Besucherstatistik

Sonntag, November 02, 2008

I love Berlin

Pressemeldung
Eingabe: 01.11.2008 - 12:15 Uhr
Gefährliche Körperverletzung
Friedrichshain-Kreuzberg
-->
# 3369
Zu einer gefährlichen Körperverletzung durch Feuerwerkskörper wurde die Polizei heute Morgen in Friedrichshain alarmiert. Ein 41-jähriger Mann zeigte gegen 1 Uhr 40 in der Rigaer Straße Ecke Liebigstraße an, dass er vom Dach eines Hauses in der Rigaer Straße mit Feuerwerkskörpern beworfen wurde, die zum Teil neben seinem Ohr detonierten. Zum Zeitpunkt des Vorfalles war der Angestellte einer Filmfirma dort mit Aufräumarbeiten zu dort stattfindenden Dreharbeiten beschäftigt. Polizeibeamte, die Kurz nach dem Eintreffen am Tatort auf das Dach des Hauses gingen, nahmen dort zwei Tatverdächtige fest. Drei weitere Verdächtige konnten durch eine Dachluke entkommen. Bei den Ergriffenen handelte es sich um einen 21- und um einen 28-Jährigen, die der „linken Szene“ zu zurechnen sind. Der Ältere der beiden trug eine „Sturmhaube“.Nachdem bei beiden ihre Identität überprüft und eine Blutentnahme durchgeführt war, wurden sie entlassen.Der 41-Jährige erlitt nach eigenen Angaben einen Hörschaden und wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben.Da eine politische Motivation bei der Tat nicht auszuschließen ist, hat der polizeiliche Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Kommentare:

Mabu hat gesagt…

Hehe, karrs, die sollen mal froh sein, dass der Schlächter vom Altstadtring nicht im Team war...

Welche Produktion?

Andi unterwegs hat gesagt…

na wer wohl? wir natürlich!